Do it yourself - Katzen-Kletter-Paradies

0 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar
Mein Freund hatte eine prima Idee für unsere Katze, wie ich finde.
Bevor ich versuche es umständlich zu beschreiben seht ihr euch das besser selbst an:





Wir haben gebraucht:


- 3 Holzplatten (2 kleine [80 x 20] und 1 große [80 x 40]
- 6 Winkelbefestigungen (wir habens anders gemacht und es ist nicht 100% standfest)
- Teppichabschnitt oder dicker Stoff
- Schrauben


Das wars auch schon. Ich denke ihr habt das Prinizip verstanden.
Ausschmücken könnte mans indem man eine z. B. eine Hängematte unter einem Brett befestigt oder auch ein Kratzbrett daran befestigt. Ich denke die Möglichkeiten sind wirklich vielfältig.
Wir haben auf dem obersten Brett ihr Bettchen stehen, in das sie sich nach kurzer Eingewöhnung regelmäßig reinlegt.


[Zur Eingewöhnung haben wir insofern nachgeholfen, als das wir alles mit Katzenminze eingesprüht haben und darauf Leckerlies verteilt haben. Hilfreich war außerdem die natürliche Neugier unserer Maya ;-)  ]

Für das Bettchen möchte ich außerdem noch eine Empfehlung aussprechen- es ist absolut bezaubernd, obwohl ursprünglich für Hunde gedacht. Ich habe es von DaWanda, der Verkäufer heißt Hundestylist. Leider hat er keine Betten mehr im Angebot, aber bei DaWanda gibt es so viele schöne, da wird sicher jeder fündig! Und so schauts aus:

Tschö mit ö.
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(