Buchrezension Ugly-Pretty-Special von Scott Westerfield Trilogie

2 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Heute versuche ich mich mal an einer Buchrezension zur Buchreihe "Ugly" von Scott Westerfield. Es handelt sich um 4 Bücher, wobei das 4te zwar zur Reihe dazu zählt, aber nicht mehr dieselbe Geshichte weitererzählt. Sie haben alle etwa 400 Seiten und kosten bei amazon etwa 9€.
Hier ein Paar allgemeine Daten:
  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 1 (Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551310068
  • Originaltitel: Uglies
Es ist ein Jugendbuch, das sich eher an Teenies richtet. Die Cover sind ansprechend gestaltet mit jeweils einem Gesicht darauf, das der momentan Phase der Hauptfigur entspricht. Bereits auf der Hülle wird einem deutlich, dass sich das Buch mit Themen, wie Schönheit, Idealmaße, OPs, usw. auseinandersetzt.


Handlung

Es beginnt alles damit, dass Tally, die Hauptfigur des Buches, sich nichts mehr wünscht als endlich aus Uglyville auszuziehen und eine Pretty zu werden. Dazu muss sie sich einer OP unterziehen, so wie alle Uglies in ihrem Alter. Ihre Weltansicht beginnt erst dann an leicht zu bröckeln, als sie Shay trifft. Sie möchte keine Pretty werden, sondern lieber draußen in Smoke mit anderen "Aussteigern".

Meine Eindürcke

Die Bücher haben mir gut gefallen und es hat Spaß gemacht sie lesen. Grundsätzlich finde sie empfehlenswert. Ein Paar Kleinigkeiten möchte ich doch nicht unerwähnt lassen, denn an ein Paar Stellen fragt man sich doch, ob dem Autor die Fantasie ausgegangen ist. Sei es nun die verblödete Sprache der Pretties oder die Action-Passagen, die scheinbar nur aus Fallen vom Hubbrett bestehen. Tatsächlich ist das erste Buch auch das das am meisten spannend ist. Ansonsten bleibt man im Lesefluss manchmal stocken bzw. muss es immer mal wieder weglegen.
Die Utopie-Vorstellung, dass alle Welt perfekt aussieht finde ich persönlich sehr spannend und es war für mich der Kaufgrund nr. 1. Es wird allerdingt nicht verheerlicht und Westerfield schafft es gut darzulegen welchen Preis die Menschheit dafür zu zahlen hätte.

Fazit (max. sind 5♥)

Schreibstil:   ♥♥♥
Charaktere:  ♥♥♥♥
Spannung:    ♥♥♥♥
Story:            ♥♥♥♥♥

Weiterempfehlung? Ja!

Was ist eigentlich aus Esprit Kosmetik geworden? + NOTD

3 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Gestern habe ich mit die Nägel lackiert. Eine Herbstfarbe musste es sein. So fielen mir die Esprit Lacke ein, die etwas eingestaubt in meiner Nagellackkiste rumstanden. Es handelt sich dabei um 800 urban grey und 303 Mocca.


Es handelt sich dabei um einen schlammigen Braunton, also perfekt für den Herbst.
Die Pinsel der Esprit Lacke sind bei mir in guter Erinnerung. Schön breit, nehmen genug Lack auf und verteilen es ordentlich ohne rumzusauen. Ich meine sie waren denen von Chanel nachgeahmt.

Beim Lackieren musste ich an die Marke selbst denken: Vor etwa einem Jahr verabschiedete sich Esprit aus den Drogerien (Mehrzahl? Oder nur DM?) und stattdessen zog Astor ein. Es  hieß Esprit geht nicht für immer sondern ist weiterhin erhältlich in den Esprit- Stores sowie online.
Nach etwas Recherche fand ich heraus, dass das nach nur einem Jahr nicht mehr zutrifft. Sie war wohl online erhältlich, heute ist davon allerdings keine Spur mehr. Leider liess sich nicht noch mehr darüber herausfinden. Meine Vermutung ist, dass Esprit sie ohne großen Trara vom Markt genommen hat, weil es sich nicht rentiert hat. Ganz ehrlich, hat irgendjemand 2011 was anderes geglaubt?

Astor ist sicherlich kein guter Ersatz, für mich sind beides überteuerte Marken an denen ich nichts habe. Ich fand es nur ganz spannend zu schauen, was aus einer Kosmetikmarke wird, wenn sie nicht mehr in den Drogerien erhältlich ist. Und das was letztendlich passiert ist, kann ich auch aus persönlicher Erfahrung bestätigen: meine Kosmetik kaufe ich in Drogerien oder Parfümerien. Online nur dann, wenn ich es unbedingt haben will und super Tipps durch Blogs, Freunde usw. erhalte. Nicht in einem Bekleidungsgeschäft. Viel eher schrecken mich solche Aufsteller, wie in claires, Primark usw. ab.

Wie steht ihr zu Esprit? Besitzt ihr noch was von der Marke? Wo kauft ihr Kosmetik ein?

Sonntagsfüller

0 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

|Gesehen| Shameless. Eine Serie, mit der ich heute wohl fertig werde. Hat mir gut gefallen, aber Breaking Bad bleibt unschlagbar.
|Gehört| VIVA Deutsche Black Charts. So ein Schrott! Auf Platz 2 z.B. ist ein Lied mit dem Namen "Ass n Titties". Sagt ja wohl alles :D
|Getan| Etwas Hausarbeit und neues Betriebssystem aufs Handy
|Gegessen| Überbackenen Blumenkohl (siehe Instagram^^) und Nudelauflauf
|Getrunken| Tee und Cola Zero
|Gedacht| Familie ist wichtig.
|Gefreut| Darüber, dass mein Handy endlich funktioniert
|Geärgert| Darüber, dass Dshini den ganzen Tag nicht geht
|Gewünscht| Es vergeht kein Tag an dem ich mir nicht die Nikon d3100 wünsche. Darüber habe ich bereits gebloggt. Winterreifen wären auch ganz prima.
|Gekauft| Douglas Adventskalender
|Geklickt| Facebook, Blogs und Handy

TAG 8 Dinge zum Thema Drogerieprodukte

12 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar
Ich wurde von der lieben Beauty Inkognito zum Thema Drogerieprodukte getaggt. 


Zunächst aber noch einmal die Regeln:
  • Schreibe wer dich getaggt hat und verlinke diese Person.
  • Schreibe 8 Dinge zu deinem Thema.
  • Tagge 8 weitere Personen.
  • Gib den getaggten Personen Bescheid.
  • Such dir ein Thema aus, mit dem du die Person taggst
 
Meine 8 Fakten zu Drogerieprodukten:
  1. 1. Ich mag es sehr durch die Regale zu schlendern, vor allem im DM. (Wieso und weshalb hat die ARD Doku aufgezeigt^^)
  2. 2. Einiges kaufe ich ausschließlich in der Drogerie, darunter Mascara, Nagellacke und Duschzeug.
  3. 3. Concealer und Foundation sind mir aus der Parfümerie lieber, da man vor Ort "gematcht" wird
  4. 4. Es wäre gigantisch, wenn man anstatt Astor e.l.f. in der Drogerie vorfinden würde.
  5. 5. Außerdem wären bourjois, sleek und collection2000 supiii.
  6. 6. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Mitarbeiter in der Drogerie einem lediglich sagen können, wo was liegt. Von Beratung leider keine Spur, weil oft keine Ahnung...
  7. 7. Produkte auf die ich nicht verzichten würde: MNY Blush in 301, Essence top coat, p2 Nagellacke.
  8. 8. Einmal im Monat mache ich "Großeinkauf" im DM.
  9.  
Weitertaggen möchte ich die süssen:

Tink 

Euer Thema ist das Gegenstück zu meinem: Parfümerie! Ich bin sehr gespannt, was ihr dazu zu sagen habt.

Natürlich ist jeder andere, dem der TAG gefällt angehalten mitzumachen.

Weihnachtswunsch

7 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Dieses Jahr zu Weihnachten soll es eine Spiegelreflexkamera werden. Ich habe mich für die Nikon D3100 entschieden mit einem 18-105 Objektiv. Wieso Nikon? Es gibt keinen rationalen Grund, zieht mich einfach mehr an als Canon. Wieso kein aktuelles Modell? Um Geld zu sparen. Es gibt bereits D3200 und 5100 und 5200. Sie sind aber natürlich viel teuerer, die neu hinzugekommenen Funktionen sind aber nicht so herausragend, als dass ich nicht darauf verzichten könnte, z.B. hat die 5100 einen drehbaren Monitor. Für das Objektiv habe ich mich entschieden, weil ich bei meiner Recherche immer wieder auf Aussagen stieß, dass man mit dem 18-55 nicht so gute Ergebnisse bei Porträts erzielt. Leider gibt es dieses Modell von Nikon meist in einem Set mit dem 18-55 Objektiv, wie zum Beispiel bei diesem tollen Angebot bei ebay bei dem man sogar Stativ, Akkus, Tasche usw mitgeliefert bekommt. Es gibt dieses Set aber nicht mit dem Objektiv, was ich haben will. Also werde ich wohl dieses Angebot von amazon wahrnehmen. Ich poker noch darauf, dass es nach Weihnachten vielleicht noch etwas weniger wird. Momentan steht sie bei beachtlichen 522€.

Bildquelle
Habt ihr auch dieses Jahr große Weihnachtswünsche?
Womit fotografiert ihr?

Was tun mit schönen Verpackungen? DIY- Unterlage für den Schminktisch

2 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Ja, ich gebe es zu. Ich gehöre zu denjenigen, die sich nicht von schönen Verpackungen trennen können. Und heute zeige ich euch, was ich mir für eine Verwendung dafür ausgedacht hab. Nämlich habe ich daraus eine Collage gebastelt, die sich prima als Unterlage füt den Schminktisch macht, wie ich finde.

Ihr braucht:

Ihr messt euere Schublade bzw. Fläche aus auf der die Unterlage liegen soll. Nach den Maßen schneidet bzw. klebt ihr euer Karton zusammen. Etwa so:



Und als Letztes kommen die ganzen Verpackungen darauf. Ich habe die Front- und Rückseiten davon genommen, weil ich beides ganz schön fand. Außerdem habe ich mit Tesa geklebt und immer etwas Platz gelassen. Das obliegt natürlich ebenfalls euch- Kleber finge auch. Und so siehts jetzt aus:


Jetzt ist die weiße Schublase vor allen Pudern und Lischatten geschützt und sieht dazu noch super aus :) Mein Freund hatte die großartige Idee die Verpackungen so zu bekleben, dass man die passenden Produkte darauf stellt. So hätte man quasi DIE perfekte Ordnung. Das ist wirklich eine klasse Idee, aber nur für Leute, die eine feste Sammlung haben und immer wieder dieselben Produkte nachkaufen möchten. Ich habe doch zu viele Veränderungen in meinem Schminktisch, sodass es für mich nicht in Frage kommt. Aber als Idee ist es ja vielleicht was für den Ein oder Anderen.

Kennt ihr die Sammel-Sucht von Verpackungen? Was macht ihr damit?

FOTD mit catrice mauvie star

6 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar




  1. Catrice cream eyeshadow in 70 mauvie star
  2. MAC e/s Phloof
  3. Bobbi Brown Geleyeliner in black
  4. Artdeco Augenbrauenpuder
  5. P2 Augenbrauengel in braun
  6. P2 Lash Base Viva Argentina LE
  7. Catrice glamour doll Mascara

Wieder da + Duty free Haul!

3 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar
Hallo ihr Lieben!
Ich bin zurück aus der laaaangen Blogging-Pause und freu mich schonhier mal wieder mit euch zu blubbern.
Natürlich habe ich auch eine Menge in der Zeit freien Zeit eingekauft und heute möchte ich zeigen, was ich so im Duty free geshoppt hab. Vorab: ich bildete mir ein, dass duty free um einiges günstiger ist. Das ist leider nicht so. Zumindest bei der Kosmetik spart man 2-3€ ein, das wars aber auch schon. Man kriegt aber Sets, die man so nicht erhält. Von denen hat mich keins angesprochen und kurzerhand habe ich folgende Dinge mitgenommen...




  1. Clarins Instant Light Natural Lip Protector in 01 und 02
  2. Chanel Rouge in 65 Espiègle
  3. Chanel Illusion d'ombre in 86 Ébloui
Habt ihr schon mal ohne Steuern geshoppt?