Review Essence Eyeliner pen

2 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Heute möchte ich euch ein Eyeliner pen von essence vorstellen. Gekauft habe ich ihn mir schon im Sommer, um eine einfach Lösung für den Urlaub zu haben, anstatt Geleyeliner usw. mitzunehmen. Seitdem bin ich bei ihm hängengeblieben und auch einigermaßen lieb gewonnen. Allerdings muss man auch kleine Abstriche machen. Dazu gleich mehr.




Essence eyeliner pen 
splash-proof (=spritzwassergeschützt)
Inhalt: 1,2ml
Preis: 1,99€
1 Nuance: ultra black
Essence sun club - im Standartsortiment erhältlich

Was essence verspricht: 
- Lidstrich verläuft nicht
- 100& wisch- und wasserfest
- präziser Auftrag
 
Für die Inhaltsstoffe auf codecheck hier klicken.

Der erste Eindruck:
Die Verpackung ist typisch essence: auf der einen Seite ansprechend jugendlich, auf der anderen etwas billige dünne Plastik. Die türkise Schrift auf schwarzem Hintergrund ploppt schön raus und ist eine sehr hübsche Kombi, wie ich finde.
Beim Öffnen kommt eine ganz solide Filz-Eyeliner-Spitze zum Vorschein, deren Ende dünn ausläuft. Hier könnt ihr euch einen Eindruck machen.
Durchs Klicken wirds größer


Danach folgt ein Swatch, der auch direkt die ersten Minuspunkte einbringt. Das Schwarz ist nicht ganz tief, wie man auf dem Foto erkennen kann. Außerdem erfordert es ein Paar Pinselstriche bis die Farbe gedeckt hat und alles streifenfrei ist.
Durchs Klicken wirds größer

Der Auftrag
Der Auftrag widerum gelingt sehr gut. Die Spitze ist fein und passt sich gut an den Wimpernansatz, sodass man einen feinen Lidstrich ziehen kann. Wie beim Swatch schon vermutet muss man ein Paar mal nachziehen, damit es keine Streifen gibt und das Schwarz ausgefüllt ist. Verglichen mit anderen Möglichkeiten für einen Lidstrich finde ich die hier schneller als Geleyeliner und präziser als Kajal. Das Finish ist nicht, wie bei solchen Eyelinern üblich, glossy, sondern matt.
Auf dem Foto habe ich euch fotografiert, wie groß der/die/das pen ist und wie ich ihn auftrage: ich lege die Spitze an die Wimpern an, um den Lidstrich so dünn, wie möglich zu machen. Die Spitze ist eingeschränkt flexibel, aber nicht zu weich. Ich empfinde das Verhältnis von Härte-Felxibilität genau richtig.
Durchs Klicken wirds größer
Wirkung:
Was soll das eigentlich- 100% splash-proof? Damit wollte essence wohl einen langanhaltenden Eyeliner anbieten, der zwischen dem Wasserfesten und dem Standard  Einzug hält. Und eben das erfüllt er auch. 100% wasser- und wischfest ist er nicht, aber er hält es aus, wenn die Augen etwas tränen und bleibt auch an Stelle, sollte man mal dran kommen. Er hält bei mir etwa 10 Std. am Auge, obwohl ich ölige Lieder habe und bisher nur wasserfeste Produkte benutzen konnte. Außerdem vertrage ich den Eyeliner gut: keine Rötungen, Juckreiz oder Pieken beim Abschminken. Er geht ohne Probleme, auch ohne wasserfesten Make-up-Entferner, ab.

Und hier noch das fertige Ergebnis mit Wimperntusche.
Durchs Klicken wirds größer

 Pro:
+ günstiger Preis
+ gutes Preis-, Leistungsverhältnis
+ überall erhältlich
+ schneller Auftrag
+ präzise
+ Spitze hat ein gutes Härte-Flexibilität-Verhältnis
+ Haltbarkeit
+ gute Verträglichkeit
+ simples Abschminken

Contra:
- kein intensives Schwarz
- streifiger Auftrag
- nur eine Nuance erhältlich

Fazit:
Ein solider Eyeliner mit einem guten Preis-, Leistungsverhältnis. Am besten passt er in die Handtasche von Damen, die auf ihren Geldbeutel achten und die deshalb bereit sind kleine Abstriche bei Farbe und Deckkraft zu machen. Dafür wird der Auftrag durch eine ordentliche Spitze erleichtert und er hält den ganzen Tag durch.

Kennt ihr den vorgestellten Eyeliner? Was benutzt ihr zur Betonung der Augen?

Musik für einen Herbstabend: Ohne Dich - Michael Schulte

0 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

 
Melancholie pur. Eine wunderschöne Liebeserklärung.

Über mich.

0 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar
Ich bin Innocence., blogge gerne in meiner Freizeit und lebe im kleinen Saarland.  Privat beschäftige ich mich gerne mit unterschiedlichsten Themen, unter anderem mit Medien, Fotografie, DIY, Mode, Reisen und natürlich Beauty. Neben den wichtigen Dingen im Leben studiere ich Soziale Arbeit und verdiene ein Paar zusätzliche Brötchen in einem bekannten Bekleidungsladen [welcher aber in diesem Beitrag unerkannt bleiben möchte^^].

Reviewrelevante Angaben: Ich habe Mischhaut (trockene Wangen/ölige T-Zone); trockene Haarspitzen, aber schnell fettende colorierte Haare;

Ich fotografiere mit einer Nikon D5100-18/55mm Objektiv.

Außerdem bin ich Gastblogger auf dem Blog Blumen im Nirgendwo





Blogger-Wunschliste

5 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Ich habe eine Wunschliste, die unter der Kategorie "Bloggen" geführt wird und dachte es wäre vielleicht ganz interessant sie euch zu zeigen, weil Anregungen für euere Wunschliste dabei sein könnten. Denn die meisten Leser meines Blogs sind selbst Blogger. ;)


1. Nikon D3100 Kit inkl. AF-S DX 18-105 VR Objektiv, ca.500€. Hier habe ich schon von diesem Wunsch berichtet.
2. Lichtwürfel Foto Ministudio Set. Enthalten sind außerdem 4 unterschiedliche Hintergründe. Maße: 80/80/80cm. Preis: 20€. Hier erhältlich.

3. Remington Ci95 Kegelförmiger Lockenstab. Preis: 29,99€. Hier erhältlich.

4+5.  Lauren Conrad Beauty + Style Bücher. Einfach weil sie schön aussehen. Preis: Style 9,60€ und Beauty 14,90€. Erhältlich hier und hier

Pinselwäsche- meine Routine.

3 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Heute möchte ich zeigen, wie ich meine Pinsel wasche, denn die Methode hat sich für mich seit einem Jahr bewährt und ich fahre ganz gut damit. Vielleicht ist es ja für den Ein oder Anderen hilfreich bzw. hat jmd. Tipps, um den Vorgang noch weiter zu optimieren ;)


So bewahre ich neuerdings meine Pinsel auf [hier meine alte Aufbewahrung von e.l.f.]. Es sind eigentlich Blumentöpfe von Ikea. Dadurch, dass sie offen stehen verstauben sie natürlich, was das Waschen unabdingbar macht, auch wenn ich sie nicht benutzt habe während der Woche.
Ich wasche sie immer sonntags, denn das ist der Tag an der Woche an dem ich mich am wenigsten schminke. Sie trocknen über Nacht und sind montags wieder einsatzbereit.


1. Ich nehme Kindershampoo, um meine Pinsel zu säubern, weil es für mich eine günstige und leicht erhältliche Alternative zu Pinselshampoos ist. Ich nehme etwas in die linke Handfläche auf. Den Pinsel feuchte ich mit lauwarmen Wasser an und halte ihn währenddessen in der rechten Hand.


2. Dann wird der Pinsel ohne Druck im Shampoo gedreht, sodass es schäumt und der meiste Schmutz raus kann. Anschließend halte ich den Pinsel unter den Hahn damit die ganzen Reste des Shampoos rausgehen. Bei den großen Gesichtspinseln wiederhole ich das Einschäumen nochmal. Besonders wichtig bei diesem Schritt ist es, dass man darauf achtet, dass kein Wasser in den Stiel hineinläuft. Dazu soll der Pinsel mit den Haaren nach unten gebeugt sein und niemals hoch. Denn ansonsten läuft Wasser in den Stiel. Das widerum kann dazu führen, dass innen Schimmel entsteht, was wirklich sehr unlecker wäre :)


3. Anschließend lege ich alle gewaschenen Pinsel auf einem Tuch aus. Dabei achte ich darauf, dass die Pinselköpfe in der Luft hängen, sodass sie zirkulieren kann und die Pinsel von beiden Seiten gleichmäßig trocknen können. Optimal wäre es die Pinsel mit dem Kopf nach unten aufzuhängen und nicht hinzulegen. Bei einigen Mädels hatte ich kleine Wäschetrockner in versch. Formen gesehen (z.B. Tintenfisch), an denen sie ihre Pinsel getrocknet haben. Die gab/gibt es wohl im KIK. Nur ist dieser Laden mir etwas zuwider, außerdem passen da nur eine begrenzte Anzahl von Pinseln drauf. Aber vielleicht ist es ja was für euch. 
Außerdem bekommen die Puschelköpfe, die wie Pudel nachm Föhnen aufgehen, brush guards angezogen. Meine habe ich von Koko für 4,99€. Darin trocknen sie dann etwa 12 Stunden bis sie wieder einsatzbereit sind.

Hier der Gesamtüberblick

Wie sieht euere Routine aus? Benutzt ihr spezielles Pinselshampoo? Habt ihr einen Pinsel-Waschtag?

Herbstliches AMU

2 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Leider kommen die Farben mit meiner Kamera gar nicht raus, aber vll kann ich es einigermaßen beschreiben:
Auf dem Lid sind versch. Rottöne, wobei der Knalligste in der Mitte ist. Unten habe ich einen tannengrünen Kajal gezogen- das ist die Grundidee. Sonst noch ein Bisschen Bronzer, natürlich rosigen Blush und die Augenbrauen ausgefüllt- fertig!

Wie schminkt ihr euch im Herst?

Mal wieder aufgebraucht!

2 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar
Ich habe mal wieder einiges aufgebraucht und möchte euch die Kurzreviews hierzusammenfassen.

Der große Überblick


Fangen wir mit Gesichtspflege an:


 1. Balea Gesichtswasser. Fand ich okay, denn es hat schon etwas gebraucht bis es das Gesicht gereinigt hat. Es hat mir aber gut gefallen, dass es sehr mild ist. Nachkaufwahrscheinlichkeit 25%
2. Venus Gesichtspeeling. Mochte ich sehr gerne. Die Körnchen sind eher etwas gröber, aber nicht so, dass es weh getan hätte oder gestört hätte. Der auqatische Duft ist sicherlich nicht für jeden etwas, aber mir gefällt er sehr gut. Nachkaufwahrscheinlichkeit 30%
3. RdL Augen-Makeup-Entferner. Ganz große Liebe. Nachkaufwahrscheinlichkeit 100%
4. Venus Gesichtscreme. Mag ich sehr sehr gerne. Das ist noch eine Reisegröße aus dem Urlaub gewesen. Ich habe aber auch schon die Originalgröße mehrfach nachgekauft. Ich suche nur nal Alternativen, weil sie mir mit 10€ etwas zu teuer ist. Nachkaufwahrscheinlichkeit 50%
5. ebelin Maxipads. Sehr praktisch für die Gesichtsreinigung, weil die Kleinen da meist nicht ausreichen. Nachkaufwahrscheinlichkeit 100%
6. Florena Gesichtscreme. Meine Haut ist grundsätzlich unempfindlich, aber bei dieser Creme hat sie angefangen zu streiken. Es hat sich in Pickelchen geäußert. Sehr schade drum, aber nun muss ich sie fast voll entsorgen...Nachkaufwahrscheinlichkeit 0%


7. Gentle Body Wash von First Aid Beauty. War mal in der Glossybox und ich bin sehr froh, dass es leer ist. Es hat mir nicht gefallen, weil es erstens nach nichts riecht. Duschgel muss einfach mal lecker duften, oder nicht?! ;) Darüber hätte ich aber noch hinweg sehen können, aber ganz verrückt hat mich gemacht, dass es nicht schäumt. Und da mein Gehirn konditioniert hat "Schäumen->Sauber" bzw. "Nicht-Schäumen->Nicht-Sauber" musste ich sehr viel Produkt aufnehmen, um mich halbwegs gut zu fühlen. Nachkaufwahrscheinlichkeit 0%
8. Bananenshampoo The body Shop. Hat mir gut gefallen. Es tut seinen Job indem es sauber macht und riecht lecker nach frischer Banane. Die Inhaltsstoffe sind auch in Ordnung. Nachkaufwahrscheinlichkeit 40%, einfach nur weil es bei Tbs bestimmt noch leckerere Sorten gibt.
9. Balea Rasiergel Summertime. Es war limitiert und ich weine nicht darum. Es war ok, aber nichts Besonderes. Nachkaufwahrscheinlichkeit 0%, da LE


10. u.m.a. Nagellackentferner. Trocknet meine Nägel so aus, wie die anderen das auch tun. Bin immer noch auf der Suche nach einem milden Nagellackentferner. Der Kokosduft hat den Aceton ganz gut übertönt, wie ich fand. Trotzdem Nachkaufwahrscheinlichkeit 5%
11. Balea Handcreme Kamille. Fand ich nicht ganz so gut. Der Duft ist etwas künstlich und die Pflegeleistung hielt sich in Grenzen. Zieht aber schnell ein. Nachkaufwahrscheinlichkeit 5%
12. Dr. Scheller Handcreme Calendula. Gefiel mir ganz gut. Sie kam immer in der Uni zur Anwendung, ich hatte sie nämlich immer ím Mäppchen. Sie duftet nach Kräutern, was mich nicht sonderlich stört und sie braucht eine Zeitlang bis sie eingezogen ist. Pflegt dafür aber gut. Nachkaufwahrscheinlichkeit bei 75%, wobei die hier schon ein Nachkaufprodukt ist.
13. p2 Base+ care Coat. Dieser Pflegelack war wirklich nicht gut. Die einzigen Erwartungen, die er erfüllen konnte, war die Tatsache, dass es den Nagel vor dem Farblack geschützt hat. Ansonsten kann er nichts. Ist mittlerweile auch aus dem p2 Sortiment draußen. Nachkaufwahrscheinlich 0%
14. Essence Top Sealer. Ganz große Liebe. Lässt den Nagellack lange halten und macht ein glänzendes und gepflegtes Finish. Nachkaufwahrscheinlichkeit 100%
15. p2 Calcium Gel. Das Gegenstück zur 13, denn es pflegt meine Nägel und lässt sie gepflegt aussehen. Seitdem ich es benutze wachsen sie auch viel länger. Ich bin sehr zufrieden. Nachkaufwahrscheinlichkeit 100%

16. Essence Lipgloss in My favourite Milkshake. Mochte ich sehr sehr gerne und es ist der allererste Lipgloss, den ich aufbrauche. Ich würde sagen das spricht für sich. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 25%, da ich einfach zu viele besitze bzw. noch ausprobieren will.
17. L'oreal White Base Mascara. War mal in der Glossybox und es war ok. Da gibt es bessere in billigerem Segment (z.B. p2). Ganz zu schweigen von meiner Antipathie der Marke gegenüber^^ Nachkaufwahrscheinlichkeit 0%
18. Essence Stay all day Make-up. Leider nicht ganz leer geworden, da die Farbe mir zu dunkel war und ich es nur im Sommer verwenden konnte. Hat aber einen guten Eindruck hinterlassen. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 10%, da ich eher Foundation aus der Parfümerie bevorzuge.
19. Maybelline Colossal Volume Express Mascara. Eine gute Mascara mit geschwungener volumenspendender Bürste. Die Länge war auch ok, aber nicht herausragend. Ich fand auch, dass sie sich sehr schnell aufgebraucht hat. Nachkaufwahrscheinlichkeit 10%
20. Catrice Glamour doll eyes Mascara. Super Mascara, die sehr schön trennt und Länge spendet. Volumen kann sie auch, aber nicht mehr so gut, wie anderen beiden Kriterien. Leider konnte sie den Schwung über den tag verteilt nicht so gut halten, sonst hätte sie zum heiligen grahl werden können. Nachkaufwahrscheinlichkeit 25%
21. Artdeco Lidschatten nr. 638. Ganz ganz große Liebe! Leider ist er mir hingefallen. Allerdings konnte ich diesen Verlust nicht aushalten und hab ihn mir bei Kleiderkreisel nochmal besorgt. Nachkaufwahrscheinlichkeit 0%, da limitiert.

Puh, 21 Produkte. Wer hats gepackt bis zum Schluss zu lesen?! Kennt ihr eins der Produkte? Wie ist euere Erfahrung?

Review Kosmetik Kosmo Pinsel

5 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Bereits seit einem Jahr besitze ich 3 Kosmetik Kosmo Pinsel. Ich möchte 2 davon heute vorstellen. Da meine Erfahrungen mit beiden Pinseln deckungsgleich sind werde ich beide in Einem reviewen.

oben: Rouge Rosi; unten: Kontur Karla
Rouge Rosi 
Preis: 9,99€
Daten:  Quaste 4 cm / Metallschaft 5,5 cm / Stiel 11,5 cm / gesamt 20 cm
Erhältlich hier

Kontur Karla
Preis: 7,69€
Daten:  Quaste 3 cm / Metallschaft 5 cm / Stiel 11,5 cm/ gesamt knapp 19,5 cm
Erhältlich hier

Wie die Namen schon vermuten lassen ist Rouge Rosi ein Rougepinsel und Kontur Karla ein Pinsel zum Konturieren. Und dafür eignen sie sich hervorragend. Beide sind vin ihrer Form einfach perfekt, um ihren Job zu machen. Der Rougepinsel passt genau auf das Apfelbäckchen, sowie Kontur Karla  einem fast schon zeigt, wo man zu konturieren hat. Als ich beide bekommen habe war ich noch sehr unsicher, wie wohin und in welchem Winkel hinkommt und wie es mir steht und dafür sind beide hervorragend. Eben für Anfänger mit einem kleineren Portemonnaie, die nichtsdestotrotz gute Echthaarpinsel (Ziege) aus deutscher Herstellung und handgearbeitet wollen.

Nun zu einem einzigen Nachteil, den alle beide ebenfalls mitbringen: sie haaren und haaren und haaren. Und sie hören nicht auf damit. Ob mit oder ohne Shampoo, egal wie oft man sie wäscht oder benutzt: sie verlieren Haare. Hier habe ich euch mal Rouge Rosi beim Waschen fotografiert:


So schlimm ist es bei trockener Anwendung im Gesicht natürlich nicht, aber ab und zu bleibt doch mal ein Härchen im Gesicht hängen.

Fazit:
Solide Pinsel, die man sich leisten kann. Abzüge gibt es wegen dem "Haarproblem". Gut geeignet für Anfänger, die noch lernen und nach Erstausstattung suchen. Nichts ist es für Wasch-Junkies, die ihre Pinsel täglich reinigen.

Mehr Informationen:
Hier im Video bei 2:45 und 3:03 zeigt Koko beide Pinsel.

Kleiner [Ich-muss-sparen-] Haul

3 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Momentan versuche ich nur das Nötigste zu kaufen, denn es ist ja bald Weihnachten und ich möchte ein bissl sparen, um meine Liebsten reich beschenken zu können. Nun musste aber doch etwas nachgekauft werden bzw. ich konnte an etwas nicht vorbeigehen. Seht selbst:


1. Essence big lashes Mascara 2,45€
Meine catrice Glamour doll eyes ist nun endgültig leer und ich habe eine Neue gebraucht. Bin sehr gespannt, wie sie sich macht, denn sie hat eine sehr große Bürste, die schwungen ist.

2.Lilliputz Shampoo 1,19€
Es ist einfach sooo bezaubernd! Mit Glitzer, rosafarben und permuttscheinend konnte ich einfach nicht daran vorbeilaufen! Es ist für meine Pinsel und nicht für meinen Kopf^^ Und ich kann euch beruhigen: die Glitzer usw waschen sich raus :)

3. Alterra Repair Shampoo 1,59€
Mein Bananenshampoo von The body shop ist leer und ich hoffe, dass ich hier eine gute Alternative gefunden hab.

4. e.l.f. Lidschattenpalette 4,99€
Das Unnötigste an diesem Einkauf, aber bei einem Preis von 4,99€ (im TkMaxx) konnte ich einfach nicht widerstehen!

So sieht die Palette ausgepackt aus
Und das sind die Farben
Seid ihr momentan auch auf Spar- oder auf Haul- Kurs?

Verspätete Tops und Flops im Oktober

4 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar
Ich weiß, ich bin spät dran. Nichtsdestotrotz hatte ich Lust darauf euch neue Produkte, die sich in meine Oktober-Routine eingeschlichen haben, zu zeigen.

Fangen wir mal mit Pflege an:


1. L'oreal Öl Magique. Ich bin wirklich kein Fan von L'oreal. Tatsächlich besitze ich außer diesem kein einziges Produkt von dieser Marke. Allerdings hat das Öl in der Drogerie auf mich den besten Eindruck gemacht und dieser hat sich auch in der Praxis bestätigt. Ich wende es auf meinen noch nassen frisch gewaschenen Haarspitzen an, indem ich das Öl einknete. Dann föhnen und man hat wunderschöne natürliche Wellen und die Spitzen sehen gepflegt aus und gar nicht trocken. Sicherlich sind Silikone drin und anderer böser Krempel, aber ich hab mir gedacht, dass es dem Haar, das unten eh "tot rummhängt" nicht schadet. Ich habe auch keine Illusionen darüber, dass es pflegt, aber bin überzeugt, dass es das Haar gepflegter erscheinen lässt. Ich hoffe ihr vesteht, was ich meine. Nachteil: Haare fettigen schneller, als gewohnt.

2. Perlier Body Butter. Von Schatzi zum Jubiläum geschenkt bekommen und war überrascht, wie gut es ist. Ich hatte noch nie was von dieser Marke gehört, obwohl das Douglas-Tütchen die Herkunft verriet. Bei der ersten Anwendung habe ich festgestellt, dass wir uns anfreunden werden. Zieht schnell ein, riecht auper, aber nicht aufdringlich und pflegt fantastisch. Nur den Preis von 9,95€ finde ich persönlich happig, da ich immer nur Körperpflege aus der Drogerie verwende.

3.  Dolce & Gabbana The One. Im Sommer ist es im Schrank verstaubt. Nun freue ich mich total es wieder zu benutzen und ich hab mich noch mal ganz neu in den Duft verliebt. Schnuppert unbedingt mal daran.

4. Babylove Puder. Ich verwende es als Trockenshampoo und es hat mir schon einige mal den Hals gerettet und einen Tag mehr eingebracht :)



5. Agnes b. Pudriges Augebrauen-Gel. Nach dem ich alle Arten Augenbrauen auszufüllen ausprobiert habe, kann ich sagen, dass das an meinen Brauen am natürlichsten aussieht. Ebenso passt die Farbe wunderbar. Außerdem braucht man immer nur ganz wenig davon, um ein super Ergebnis hinzubekommen. Zwar wird es als wasserfest angepriesen, würde ich aber so nicht bestätigen. Haltbarkeit ist aber gut, nur nicht wasserbeständig.

6. Essence Filz-Eyeliner. Diesen Monat war ich etwas Geleyeliner faul und habe dafür gerne diesen hier benutzt. Tatsächlich ist er nicht wasserfest, aber hält bei mir länger, wie übliche Eyeliner. Die kegelförmige Spitze erleichtert den Auftrag. Trocknet auch relativ schnell und beugt so Panda-Augen vor.

7. Tweezerman Pinzette. Eine Revolution in meiner "Augebrauen-Welt". Ganz große Liebe!

8. Beuty is life Multi touch in 2c balina. Hier gibts swatches. Wunderschöner Blush mit goldenem Sheen und perfekt für den Herbst. Schöne Mischung aus Nude, Braun und Orange.

Flops

1. RdL Reinigungsmilch. Entfernt das Make-up wirklich schlecht, also eher enttäuschend. Bisher könnte ich keine günstige Reinigungsmilch in der Drogerie finden, die gut reinigt. Habt ihr Tipps? "Mild" stimmt wohl: die Haut spannt minimal und es ziept nichts o. Ä.
2. Alverde Gesichtswasser. Ist zwar reinigend, aber nicht mild. Der Alkohol steigt einem direkt in die Nase und wenn ich über meine Wangen gehe tränen mir die Augen von der "Aggresivität" des Alkohols darin. Ebenfalls eine Enttäuschung.

Kennt ihr eins der Produkte? Welche Erfahrungen habt ihr damit gesammelt? Tipps für Produkte, die ich anstatt der Flops probieren sollte?

I ❤ Fall TAG

0 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

   1. Lieblings Lippenstift :
Ein Nude, z.B. von BeYu nr.33 (Foto + Swatch hier)


2. Lieblings Nagellack :
Mauve, z.B. von catrice Lets mauve on! (hier) oder taupe, z.B. von Kiko (hier)

3. Lieblings Heißgetränk :
Heiße Zitrone und Weihnachtstee mit Rooibos und Orange

4. Lieblings Duftkerze :
Momentan Primark Vanillekerze

5.    Lieblings Schal oder Accessoires :
Grobgestrickter weinroter Schlauchschal & rockige Boots

 6. Warst du schon mal auf einer Halloweenveranstaltung /-
     Party/ Park :
                                     Ja, war lustig.                                  
                                                             
 7. Lieblings Halloweenfilm :
Hab ich nicht, bin ein Angsthase

 8. Dein Halloweenoutfit :
Eine Birne :) Es ist ein Ballonkleid, das unten gelb ist und es gibt ein Hütchen mit "Stiel" darauf^^


9. Was magst du an der Herbstzeit / und was nicht ? : 
Regen im Herbst ist nur cool, wenn man drin ist. Drin sein im Herbst ist insgesamt cool. Am besten mit 15 coolen Büchern, die einen interessieren in denen man blättern kann und sie wieder weglegen kann. Oder ein Roman, der einen fesselt und man seit gefühlten Stunden aufs Klo will, aber sich nicht losreissen kann. Sonst: Kerzen, Farben, Spaziergänge, 1 Stunde länger schlafen^^



Brandooz Box Oktober

1 Kommentar // Hinterlasse einen Kommentar
Hallo Leute,
heute möchte ich euch die Brandooz Box vorstellen, denn ich habe sie gewonnen und heute ganz frisch nach Hause geliefert bekommen.
Das Prinzip ist einfach und vergleichbar mit anderen Boxen:
- 10 € im Monat
- Prall gefüllt mit frischen Lebensmitteln
- Warenwert mind. 10€
- Neue Produkte und Top Marken
- Monatlich kündbar

Hier erhältlich.

Riesige Box
Dieser Zettel lag bei

Der erste Blick
Der Inhalt
1. Homan Aufs Brot Frühaufsteher Frischkäse
2. Homan Aufs Brot Langschläfer Frischkäse
3. Galbani Mascarpone
4. Lätta & luftig
5. Knack & back Flammkuchenteig
6. Le Brin Weichkäse
7. Buddy Guard Saft (4x)
8. Mirlam Kefir Drink (2x)
9. Homann Schlemmerfisch

Meine Meinung:

Mir gefällt die Box sehr gut, ich kann jedes Produkt gebrauchen und es ist nichts dabei, was ich gar nicht esse. Außerdem finde ich die Menge der Produkte (also 9) sehr gut, sowie auch, dass 7 davon ganz neu auf dem Markt sind. Die Verpackung sei hier auch nicht unerwähnt: brandnooz bemüht sich um frische Aufbewahrung mit 4 Kühlakkus, sowie ganz viel Kühlpappe. Das große Manko für mich ist die Lieferung, denn wenn es nicht innerhalb von 2 Tagen angenommen wird sind die Lebensmittel "verdorben" und man müsste sich mit brandnooz in Verbindung setzen, um eine neue Box zu bekommen. Empfinde ich als Nachteil, denn bei einer "normalen" Sendung hat man 7 Tage, um sie abzuholen. Brandnooz kann da natürlich als Anbieter nichts dafür, das ist mir klar. Es hat viel mehr damit zu tun Lebensmittel online zu beziehen und mit diese Idee kann ich mich noch nicht so ganz anfreunden.
Ich persönlich finde die Box als Geschenk sehr schön, würde mir aber selbst nicht bestellen, denn es sind immer noch Lebensmittel...Könnte mir aber vorstellen, dass so ein Abo ein super Weihnachtsgeschenk ist für Mamas, Omas, usw ist.

Wie findet ihr die Idee Lebensmittel online zu beziehen? Habt ihr ein Box-Abo? Und wenn ja, welches?

Douglas Adventskalender + Tipps für den männlichen AK?!

1 Kommentar // Hinterlasse einen Kommentar
Ich bin verrückt. Einen anderen Grund kann es für Taten, wie z.B. Adventskalender im Oktober kaufen, nicht geben. Aaaber der Douglas Adventskalender ist doch immer so schnell ausverkauft ;-) Vor Kurzem erreichte mich das große Paket zu Hause und ich kanns nicht erwarten bis 1. Dezemeber an dem das erste Türchen geöffnet wird.

So siehts von vorne aus
Der Inhalt

Das ist mein erster "Beauty"-Adventskalender und ich freue mich darauf jeden Tag das Türchen zu öffnen. Es ist schon länger her, dass ich mich ernsthaft auf einen Adventskalender gefreut habe. Schließlich wars ja auch mit Schocki gefüllt und nicht mit kleinen Schätzchen ;)

Kommt man irgendwann aus dem Adventskalender-Alter raus? Seid ihr dieses Jahr dabei beim Douglas Adventskalender?

Habt ihr schon mal Adventskalender für einen Mann verschenkt? Womit waren sie gefüllt? Bitte um Ideen und Vorschläge, bin noch planlos^^

Kosmetik Doku "Ungeschminkt- Die schmutzige Welt der Kosmetik"

1 Kommentar // Hinterlasse einen Kommentar
Hallo, ihr Lieben. Ich hoffe ihr geniesst den freien Tag. Vielleicht Lust auf eine Doku? Vielleicht gibt es noch welche, die sie nicht kennen :)
"Ungeschminkt- Die schmutzige Welt der Kosmetik" lief 2011 auf WDR. Es wird über die Inhaltsstoffe von Kosmetik berichtet, sowie Menschen herangezogen, die an Kosmetik erkrankt sind. Ebenfall wird Naturkosmetik kritisch beleuchtet.

Die Doku könnt ihr hier in der WDR Mediathek sehen, falls ihr Lust habt.