Jahresfavoriten 2012

2 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar
Das Jahr 2012 ist nur so verflogen für mich. Beauty-technisch war es für mich das Jahr in dem ich Routine gefunden habe für verschiedene Anlässe. Das hat mir oft weiter geholfen. Bezüglich meiner Haare und meiner Haut habe ich den Eindruck, dass ich weiterhin viel und gleichzeitig nichts weiß. Dieses Jahr kamen blonde Strähnen rein, was mir sehr gut gefällt, weil es etwas erfrischt und "aufpeppt". Gepflegt habe ich mich das halbe Jahr mit Venus Produkten und war sehr zufrieden. Allerdings hatte ich begonnen mich in der Drogerie nach günstigeren Produkten umzuschauen...Und bin bisher nicht viel weiter gekommen. Hinzu kam eine große Verwirrung für meine Haut: ich habe mit dem Rauchen aufgehört! Trockene Haut hat sich zum größten Teil verabschiedet- damit kam aber das andere Übel. Jetzt habe ich [behaupte ich einfach mal] Mischhaut und weiß damit noch gar nicht umzugehen. Bei meinen Nägeln habe ich die Taktik  sie einfach immer zu lackieren- so sehen sie schön aus und splittern nicht usw. Etwas kontraproduktiv, weil ungesund für den Nagel, ich weiß. Was anderes hat bisher aber nicht geholfen. Lieblingstöne auf dem Nagel waren auf jeden Fall mauve, taupe und Glitzerrot. Und schließlich das Schönste an der ganzen Sache: die dekorative Kosmetik. Hauptsächlich habe ich vollständige Make-ups getragen mit AMU und allem drum und dran. Erst am Ende des Jahres hat die Motivation sich so ausgiebig zu schminken nachgelassen. Am wenigsten konnte ich in diesem Jahr aufs Konturieren, Lidstich und Rouge verzichten.

Meine Nagellacklieblinge. Links sind diejenigen, auf die ich bei meiner Maniküreroutine nicht verzichten konnte: der Topper von Essence und der Cuticle Remover von Manhatten. Rechts meine farbigen Lieblingslacke. Beide sind von KIKO, leider erkenne ich bei dem taupigen die Nummer  nicht mehr. Weitere Lieblingsnagellackmarke war bis vor Kurzem p2, aber seit der Sortimentumstellung bin ich enttäuscht von der Qualität. Deshalb ist auch keiner mit auf dem Bild.

Lieblingsparfüm war The One von Dolce & Gabbana, das nun leider leer ist. Ein edler Duft, den ich als orientalisch und floral beschreiben würde.

Der MAC Concealer ist super und hat vor allem das Problem meiner öligen Lieder gelöst, dass mir der Concealer nur so runter läuft. Die Foundation ist sehr feuchtigkeitsspendend und war, ausser im Sommer, mein Favorit. Und schließlich das Puder, das ich erst im Sommer ausprobiert habe und war sofort begeistert. Seitdem habe ichs fast täglich benutzt.

Hier war es besonders schwer sich zu beschränken. Zum einen der Chanel Bronzer, der zu meinen besten kosmetischen Investitionen gehört. Den habe ich täglich verwendet, um das Gesicht aufzuwärmen. Der Harmony Blush ist mein Rouge zum Konturieren. Obwohl ich ihn seit Feb besitze und jeden Tag trage sieht er aus, als wäre er unberührt. So ähnlich sieht es auch beim Pot Rouge von Bobbi Brown aus, obwohl ich ihn sogar schon länger besitze. Die Farbe passt einfach immer, da konnte ich nichts mit falsch machen.

Hier ist es mir auch sehr schwer gefallen mich zu beschränken, denn ich liiiiiieeeebe meine Pinsel! Sie sind meine Babies und werden gehegt und gepflegt. Besonders geschätzt habe ich den Dior Puderpinsel, den ich mit meinem Chanel Bronzer benutze. Er ist handgebunden und die Borsten sind Ziegenhaare. Eine Überraschung auf dem Pinselhimmel war der Eyelinerpinsel von alverde. Nachdem ich etliche ausprobiert habe bin ich sehr froh diesen gefunden zu haben, weil ich mit ihm am besten klar komme. Und schließlich meine Tweezerman Pinzette, die jedes Härchen zu fassen kriegt.

Auf den Lippen habe ich am liebsten was Schlichtes getragen. Den Clarins habe ich erst im Sommer gekauft, aber der Zuckerwattengeschmack und die Pflegeleistung sind so toll, dass der hier rein musste. Der BeYu Lippenstift ist mein liebstes Nude.

Das waren meine Lieblinge dieses Jahr. Ich hoffe ihr seid gut rein gerutscht und wünsche euch ein frohes Neues Jahr!
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(