AMU mit MUA 24 shades immaculate collection Palette

6 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Das ist wohl das allererste mal, dass ich mich so bunt angepinselt habe. Ich gebs zu, auf meinen Augen gehts meistens langweilig zu. Ich bin der Braun-Typ und greife weniger in den Farbtopf. Obwohl ich so ziemlich jede erdenkliche Farbe aus dem Farbspektrum besitze^^
Um die Palette von MUA aber endlich etwas mehr zu benutzen wollte ich mal was Buntes schminken.

Klicken, dann wirds größer
Das ist das, was dabei rauskam. Die stärkste Farbe- das Gelb ist der einzige nicht MUA Lidschatten, sondern ein MAC Pigment. Der Rest ist mit der besagten Palette geschminkt worden. Im Augeninnenwinkel habe ich das Weiß aus der Palette genommen, sowie auch am Brauenbogen.  In der Augenmitte habe ich die Grüntöne platziert, die auf den Fotos am schlechtesten rauskommen (sorry dafür :( ). Außen habe ich dann unterschiedliche Violetttöne geschminkt, sowie einen dunklen Pflaumenton in der Lidfalte. Zum Schluss kam noch Schwarz hin, um das Ganze noch zu intensivieren. Auf der Wasserlinie habe ich noch schwarzen Kajal benutzt, sowie drunter etwas silbernen Lidschatten. Ich muss zugeben, dass das Gelb mir erst gefallen hat als sich das AMU etwas mehr "gesetzt" hat, falls ihr das kennt. Am Anfang (wie auch auf den Fotos) hat es mir noch nicht so gut gefallen, aber nach einiger Zeit konnte ich mich doch gut damit anfreunden und habe mir nun fest vorgenommen mich öfter bunt zu schminken :)

Wie beurteile ich die Palette?
Insgesamt bin ich eher enttäuscht. Das auffälligste Merkmal ist: die Lidschatten krümeln und bröseln, was das Zeug hält. Ich kenne keine vergleichbaren Lidschatten, die dieses Merkmal so ausprägt aufweisen. Was mir noch aufgefallen ist die fehlende Deckkraft bzw. Intensität. Trotz Lidschattenbase (UDPP) musste ich oftmals nachholen bzw. waren schnell die Grenzen des Lidschattens erreicht. Der silberne Lidschatten, zum Beispiel, hat sich bis zum Schluss nicht gezeigt- nur die hässlichen silbernen Glitzer waren überall verteilt. Die Farben sind da und lassen sich auch gut verblenden, aber zeigen sich oftmal auch fleckig (vor allem dunkle Farben), sodass für mich die Nachteile überwiegen. Alles in allem eigentlich ein vernichtendes Urteil: Swatch gut- auf dem Auge eher ein Fail.

Kennt ihr MUA? Wie gefallen euch bisher die MUA Produkte?



Außerdem möchte ich euch noch auf mein Gewinnspiel hinweisen. Es würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst!
Nur noch bis zum 23.03.2013!
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(