Nail of the day mit confettis und confessions

7 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Ich weiß, ich bin so ein Opfer. Jeder rennt nun mit den weißen und schwarzen Pünktchen auf den Nägeln rum und ich will auch damit rumrennen. Uhu. Gesagt getan. Hier seht ihr mein Ergebnis. Übrigens- wem ist mein tolles Wortspiel im Titel aufgefallen, höhö?!




 Verwendet habe ich als Grundlage einen e.l.f. Lack, den ich vor einer halben Ewigkeit mal hier gezeigt habe. Seitdem hatte ich ihn auch nicht mehr lackiert bis heute. Ich besitze einfach zu viele Lacke. Hilfeee, es ist eine Sucht :) Eigentlich hatte ich ja eh Kaufverbot, was Nagellacke angeht, hab ihn aber für diesen Nagellack und auch noch einen Sand Nagellack gebrochen. Schande über mich ! 


Seid ihr auch solche unverbesserlichen Suchtis? Bei was könnt ihr nicht widerstehen?




Kleiner US Food Haul

6 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Spätestens nach dem Food Haul aus Luxemburg wissen meine Leser, dass ich es liebe Essen in anderen Ländern auszuprobieren. Diesmal erfolgte die Online- Bestellung total spontan: ich saß abends auf der Couch und schaute Big bang Theory. Alle sitzen gemütlich bei Sheldon und Howard zu Hause, besprechen irgendwas während Rajesh (ja, ich habe gegoogelt, wie man das schreibt^^) genüsslich in eine rote gummiartige Stange Irgendwas reinbeisst. Das große Googeln geht nun in meinem Wohnzimmer los. Unter "rote Stangen" lässt sich schwer was finden, aber schließlich finde ich auf usa-food.de, was ich so lange gesucht habe und bestelle kurzerhand. 

























1. Beef Jerky von Jack Link's / 25g / 2,-
Wer fitnesstechschnisch interessiert und informiert ist wird wissen, wie gehypt dieses überteuerte Päckchen ist. Schließlich ist das Trockenfleisch DER Eiweißspender überhaupt. Ich esse zwar kein Fleisch, hab es aber für meinen Freund mitbestellt. Ihm hat es zwar geschmeckt, aber die Offenbarung wars nun auch nicht. In Deutschland ist es übrigens auch erhältlich, ist aber teuerer.

2. Pop Tarts Smores von Kellogg's / 8 Stck / 416g / 4,99€
Wer Zoe auf Youtube schaut und liebt, so wie ich, weiß, dass sie sie sehr gerne mag und immer von denen schwärmt. Deshalb wanderten sie mit in den Korb. Also es ist ein total eigenartiges Produkt. Sowas fällt nur Amis ein. In der Verpackung befinden sich 8 nochmal einzeln verpackte übergroße dicke rechteckige Kekse. Auf so einem Keks ist obenrauf eine Schicht Schocki. Außerdem gibt es eine Füllung mit einer Schicht Schocki und einer Schicht weißer Creme. Zubereitet werden die Dinger in dem man sie auf niedrigster Stufe in den Toaster steckt. Total witzig und ganz lecker. Es sei aber jeder gewarnt: Pop tarts sind so übermäßig süß, dass man bereits nach einem dem kommenden Diabetes zuwinken kann :) Also nur was für wahre Zuckerfreunde!

3. Froot Loops Cup von Kellogg's/ 42g / 2,15€
Froot Loops sind bekannte Frühstückscerealien (oh je, kann man das so sagen?!), die es sogar bei uns zu kaufen gibt. So tolle kleine Becher zum Probieren gibt es aber nicht, deshalb durften sie mit. Sie waren auch ganz lecker: schmecken etwas süß, etwas nach Zitrone, ganz nett. Für mich ist es aber keine Alternative zu Müsli oder Sonstigem zum Frühstück, da nicht nur Unmengen an Zucker drin sind, sondern auch Farbstoffe inklusive einer Warnung auf der Verpackung Kinder könnten davon Aufmerksamkeitsprobleme bekommen. Wo wir grad schon bei Aufmerksamkeitsproblemen sind: isst das nicht immer Jake von Two and a half men?

4. Twizzlers Twists Strawberry von Hershey / 70g / 1,30€
Und schließlich der Grund für die ganze Bestellung: die coolen Kaustangen. Die größten erwartungen trafen hier auf die größte Enttäuschung. Die Kaustangen schmecken fad, fast schon nach Plastik. Leider ein absoluter Flop. Zumindestens muss ich aber nun nicht mehr vor dem Fernseher rumsabbern, wenn ich sehe, dass Rajesh  mal wieder auf Einer rumkaut.

Welche US Spezialitäten könnt ihr mir noch empfehlen? Welchen Spezialitäten, die es hier nicht gibt, schmachtet ihr nach?

Review Zoeva very croc Pinselset

1 Kommentar // Hinterlasse einen Kommentar

Ich besitze das very croc Set von Zoeva seit über 2,5 Jahren und hatte es mir gekauft, als meine Passion fürs Schminken (also alles, was über Wimperntusche hinausgeht^^) angefangen hat. Ich habe mir mittlerweile eine Meinung bilden können und wollte mal berichten. Ich besitze nicht mehr alle Pinsel aus dem Set. Mit der Zeit wurden einige abgelöst, bzw. verkauft, verschenkt oder vertauscht. Vor einer halben Ewigkeit habe ich auch beim Everyday Brushes TAG mitgemacht und den Concealer-, Puder-, Augenbrauen- und Stippling-Pinsel gezeigt, falls ihr da mal vorbeischauen möchtet.


Größe des Etuis: 58 x 24 x 2 cm (offen) / 24 x 18 x 4 cm (geschlossen)

Auf jeden Pinsel ist der Anwendungszweck aufgedruckt (Powder/ Shader usw.), sowie "color. love. makeup.", was wirklich wunderhübsch aussieht, wie ich finde.

Gesicht:

Powder: Besitze ich noch, aber nur weil ich bisher keinen besseren gefunden habe bzw. nicht bereit war viel für einen auszugeben. Dieser hier ist etwas kratzig, erfüllt aber sonst alle Anforderungen an einen Puderpinsel.
Blush: Die Form fand ich ungeschickt gewählt und weil ich zur damaligen Zeit ungeübt war und mit diesem hier gar nichts anfangen konnte hab ich ihn verkauft. Man hätte ihn sicherlich nutzen können, aber er hat zu weiche Borsten, die zu schnell nachgeben.
Stippling: Besitze ich zwar noch, bin aber nicht sehr begeistert von ihm. Die Haare hier sind zu weich und zu locker gebunden. Das und die Tatsache, dass der Pinsel ziemlich groß ist macht den Auftrag schwer kontrollierbar. Nichtsdestotrotz kann man mit ihm arbeiten und ich benutze ihn hin und wieder für cream Blush.
Angled Blush: Konnte ich damals sehr wenig mit anfangen und habe ihn ziemlich bald verkauft. Er ist zu dick, um ihn zum Konturieren zu verwenden (vor allem, wenn man wenig Übung hat). Als Rougepinsel hätte man ihn sicherlich nutzen können, aber dafür fand ich die Borsten etwas zu weich und zu locker gebunden. Die Haare gaben sehr schnell nach und der Auftrag glich eher einem Schmieren.
Foundation: Solider Pinsel, passt schön auch in die "Ecken" des Gesichts (z.B. um die Nase herum), mittlerweile gibt er den Geist auf und verliert Haare, wurde aber auch oft benutzt.
Fan: absolut unnütz, auch nicht um fallout zu beseitigen. Viel eher wird er noch"eingearbeitet"
Camouflage: besonders schmal und spitzzulaufend, perfekt um die Rötungen um die Nase herum zu concealen und kleine Stellen abzudecken
Lip: Einer der wenigen Pinsel aus Naturhaar (welchem ist leider nicht angegeben), hat einen Deckel, sodass man ihn gut mitnehmen kann, solide

Eyes:

Soft Definer: Mittlerweile ist ein anderer Pinsel drin, der aussieht wie ein 217 MAC, deshalb kann ichhierzu nichts sagen
 Shader: Naturborsten, schön fest und flach
Crease: Naturborsten, zu weich für die Lidfalte; habe ihn für Concealer umfunktioniert; seitdem haart er furchtbar. Ist aber auch ein altes Kerlchen
Smudger: extrem fest gebundene Härchen, funktioniert gut
Eyebrow: ganz große Liebe, mittlerweile stehen ein Paar Härchen ab, trotzdem ein hervorragender Pinsel
Liner: einer der dicksten Liner, die ich je gesehen habe; unbrauchbar
Sponge Smudger: ein ganz ganz fester runder Schwamm; unbrauchbar, da viel zu fest, saugt den Kajal eher auf
Lash/ Eyebrow: hat 2 Seiten: einen Kamm und eine mit Borsten, um die Augenbrauen zu kämmen. Diese Seite ist sehr kratzig


























Fazit

Ich mag das Set sehr gerne und habe etwas melancholische Gefühle, wenn ich daran denke, dass ich mich nun auch von den letzten Pinseln werde verabschieden müssen, da sie so langsam den Geist aufgeben (z.B. Foundation und der Blender).  Das Etui (das ich leider vergessen habe zu fotografieren) ist wunderschön und wird von mir für jede Reise verwendet.  Zur Langlebigkeit kann ich sagen, dass sie den Erwartungen entsprochen hat. Mir war klar, dass man von so einem Set nicht erwarten kann, dass die Pinsel sehr lange halten und finde beinahe 3 Jahre in Ordnung. Zusammenfassend zu den Borsten wird oben deutlich, dass Zoeva Schwierigkeiten hatte den richtigen Grad an Softness/Härte herauszuarbeiten. Vor allem die Gesichtspinsel sind oftmals zu weich und geben zu schnell nach. Etwas störend ist auch das Kratzen mancher. Nichtsdestotrotz kann ich das Set eingeschränkt empfehlen- nämich Anfängern, die noch ausprobieren und schauen mit welchen Pinseln sie zurechtkommen und welche sie sich vielleicht in teuerer und hochwertiger Form anschaffen wollen. Also optimal als Zwischenschritt, um zu üben ohne sehr viel Geld für teuere Pinsel auszugeben.

Schafft ihr euch euere Pinsel einzeln an oder im Set? Mit welchen Pinsel habt ihr das Schminken gelernt?


MUA Glitter Eyeliner

2 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Meine MUA Bestellung ist schon länger her, aber es fehlen immer noch die Liner, die ich euch vorenthalten habe. Deswegen wollte ich sie heute mal zeigen. Zu MUA habe ich schon hier ein AMU geschminkt, hier die beiden Paletten mit Swatches gezeigt und hier eine Review zum Filzeyeliner, dem Blush und dem Gloss abgetippt mit Tragefotos und ebenfalls Swatches.

























erhältlich über die MUA Webseite/ £1 / momentan out of stock

Ich habe mir zu dem günstigen Preis 3 Liner bestellt: ein schönes Silber, ein Blau und ein Schwarz. Das Blau und das Schwarz kamen beide sehr trocken an und man hatte den Eindruck sie seien ausgelaufen oder wären vielleicht von Anfang an mit zu wenig klarem Gel versehen worden (s. dazu auch Foto oben)? Mir ist auf jeden Fall nicht ganz klar, wie der Glitter ohne die Flüssigkeit halten soll. Beim Swatch geht es allerdings und es sieht nicht mehr so trocken aus, wie in der Flasche. Ich habe noch keinen getragen, deswegen kann ich nichts zur Haltbarkeit sagen, wollte sie dennoch mal zeigen, um den MUA Haul abzuschließen :)

Swatches

























Habt ihr Erfahrungen mit MUA? Kennt ihr die Liner? Was haltet ihr von den Swatches?



Empfehlung Cien Creme

7 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Heute möchte ich eine Empfehlung für eine Body Creme aussprechen,  die ich seit dem Sommer benutze und seitdem lieben gelernt habe. Es handelt sich um die Hautpflege Creme von der LIDL eigenen Marke Cien.

ca. 1,50€ / 250ml/ Stiftung Warentest sehr gut (1,4) / LIDL




- zieht schnell ein
- angenehmer, nicht aufdringlicher Cremegeruch
- lässt sich gut und schnell verteilen
- Konsistenz lässt sich mit Nivea soft vergleichen
- super Pflegeleistung
- gute Inhaltsstoffe
- gutes Preis-, Leistungsverhältnis
- Verpackung nicht allzu schön

Gedacht ist die Creme fürs Gesicht, allerdings habe ich meine Gesichtspflege schon und verwende diese Creme am liebsten für den Körper. Ich meine diese Creme sei ein Dupe zur Nivea Soft, allerdings mit guten Inhatsstoffen und günstiger. Probiert die Creme unbedingt mal aus, denn mich hat sie schon nach ein Paar Anwendungen überzeugt. Und bei dem Preis kann man sowieso nichts falsch machen. Also, wie ihr seht bin ich absolut begeistert von dieser Pflege- sie hat sich zu einem heiligen Grahl entwickelt und wird auf jeden Fall nachgekauft!

Welche Pflege verwendet ihr für die Körperpflege? Habt ihr heilige Grähle, die ihr empfehlen könnt?



Chanel Illusion d'Ombre 86 ébloui

9 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Dieses Schätzchen kaufte ich schon vor einer Weile über Kleiderkreisel. Gezeigt habe ich ihn seitdem aber nicht, weil ich immer noch darauf hoffte, dass DER Moment kommt, indem ich die Erleuchtung mit diesem Lidschatten erlebe. Leider kams bisher nicht dazu und ich dachte, dass vielleicht ihr ein Paar Tipps für mich hättet, wie ich ihn am besten tragen kann. Aber zuerst zeige ich ihn euch mal.


29,95€ / 4g / erhältlich z. B. über Douglas / in 10 Nuancen / ein kleiner Pinsel anbei

Ein schönes rötliches Braun mit wunderschönem Schimmer und sehr kleinen subtilen Glitzerpartikeln, das ich bisher entweder alleine oder als Hauptton in einem AMU auf dem ganzen Lid getragen habe. Die Textur ist wirklich einzigartig: im Pott fest verschmilzt es beim Entnehmen und wird direkt wieder fest auf dem Auge. Die Haltbarkeit ist gut. Ich habe sehr ölige Lider und brauche immer eine Base, aber mit einer hält es 8 Std. ohne Probleme durch. Als Base eignet sich der Lidschatten nicht, wie ich finde. Dadurch, dass der Illusion d'Ombre direkt wieder fest auf dem Auge wird verbindet sich der Puderlidschatten nicht damit und legt sich nur drüber. Also nicht ganz geeignet.

Was haltet ihr von den Illusion d'Ombre Lidschatten? Besitzt ihr welche?





Review + Vergleich Wilkinson Intuition und Gilette Venus & Olaz Rasierer

3 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Schon lange wollte ich den Wilkinson Intuition Rasierer mit dem neuen Gilette Venus & Olaz* vergleichen, denn für mich gehören sie zur selben Kategorie. Beide sind für Frauen entwickelt worden und haben Kissen, die Rasierschaum erübrigen sollen, gleichzeitig die Haut pflegen sollen und sie sind geeignet für sensible und trockene Haut. Genau deshalb besitze ich beide: nach der Rasur habe ich oft trockene und stark juckende Haut, außerdem verwachsen die Haare mir manchmal unter der Haut und meine Haare wachsen insgesamt schnell, sodass ich jeden zweiten Tag auf die Rasur angewiesen bin. Das bewirkt sozusagen einen Teufelskreis: je öfter ich rasiere, umso geröteter und beanspruchter ist die Haut.


























Wilkinson Intuition: ca. 6,50€/ Klingen 3x: ca. 8,50€ / Stiftung Warentest 2,0 / Halterung für die Dusche anbei

Produktversprechen: 
- Die neuen Klingen sind besonders sanft zu sensibelster Haut dank 100% natürlicher Aloe Vera und Vitamin E
- aufgrund 100% recycelbarer Verpackung sind sie auch für die Umwelt sehr gut verträglich
- Die Klingen des Intuition sind von einem Hautconditioner umgeben, der aufschäumt sobald er mit Wasser in Verbindung kommt
- Der Schwingkopf passt sich perfekt den Konturen des weiblichen Körpers an

Gilette Venus & Olaz: ca. 13€ / Klingen 3x: ca. 14,50€ / Halterung für die Dusche anbei

Produktversprechen:
- 5 eng aneinanderliegende Komfortklingen
- Haarentfernung und Hautpflege in einem durch integrierte Rasiergel-Kissen mit  Olaz -Inhaltsstoffen
- Beweglicher, abgerundeter Rasierkopf
- Rasieren ohne Schaum

























Verpackung: Beide haben rutschfeste Griffe, was wohl das wichtigste an der Verpackung von einem Rasierer ist. Rein optisch finde ich den Venus schöner, weil er nicht so klobig wirkt. Pluspunkt für Intuition gibts wegen der hübschen Farbe.

Nun zu den einzelnen Rezensionen.
























Der Wilkinson Intuition ist ein Nassrasierer mit einer Seife um die Klingen herum. Ich kann ihn nicht ohne Rasierschaum verwenden, ohne, dass ich trockene Haut bekomme. Zwar ist es eine Seife, aber von einem "Aufschäumen" ist es weit entfernt. Mit Rasierschaum funktioniert er allerdings wunderbar und die Haut spannt und juckt weniger, als mit einem normalen Nassrasierer. Anbei bekommt man einen Deckel, damit die Seife sich unter der Dusche nicht von "alleine" aufbraucht. Allerdings passt der Rasierer mit dem Deckel nicht in die Halterung. Weiterer Mangel, der mir auffällt: der Kopf des Rasierers ist unbeweglich, was zur Folge hat, dass er in der Bewegung nicht mitgeht. Nichtsdestotrotz kann ich mich damit bequem rasieren und habe mich mit ihm auch noch nie verletzt (mit anderen dagegen schon zahlreich). Schließlich noch ein weiterer Kritikpunkt: in ihm sammelt sich bei jeder Dusche Wasser, sodass man sich nichtsahnend bei der nächsten Dusche das kalte Wasser übergießt. Ich weiß es mittlerweile und passe immer auf, weil das Gefühl unheimlich unangenehm ist, aber erwähnenswert ist der Punkt in einer ausführlichen Review trotzdem. Zum Schluß sei gesagt, dass sich die Seife drum herum relativ schnell abnutzt im Vergleich zum Wechsel einer Rasierklinge bei einem normalen Nassrasierer. Allerdings ist die Abnutzung nicht so stark, wie beim Venus und die Klingen sind nicht allzu teuer, sodass ich das als nicht negativ ansehe.
























Venus & Olaz: Grundsätzlich finde ich Idee der Kooperation an dieser Stelle genial und würde gerne mehr davon sehen! Dass ein Rasiererhersteller vielleicht nicht so viel über Körperpflege weiß, wie ein Cremezusammenbrauer liegt auf der Hand und daher freu ich mich, wenn da noch mehr kommen würde. Nun zum Rasierer selbst. Mit diesem Schätzchen erübrigt sich bei mir die Nutzung von Rasierschaum. Mit meiner problematischen Haut grenzt diese Tatsache an ein Wunder. Sie wird zwar nicht gepflegt (ist auch etwas viel verlangt, wenn man bedenkt, was für ein Prozess da vor sich geht), aber sie wird auch nicht ausgetrocknet. Kein Jucken, kein Brennen am nächsten Tag- einfach perfekt! Kritikpunkt: die Klingen sind (fast) unbezahlbar mit 14,95€ für 3 winzige Klingen. Dazu kommt, dass sie sich relativ schnell abnutzen (bei mir reicht Eine etwa anderthalb Monate- Rasur jeden 2ten Tag).

























Hier noch der bewegliche Kopf mit dem die Rasur wirklich kinderleicht ist. Verletzungsgefahr ist hier übrigens auch sehr gering. Der Kopf geht immer mit der Bewegung mit (ihr kennt sicherlich die Werbung^^).


Fazit:
Ihr merkt, ich sympatisiere viel mehr mit dem Rasierer von Venus, an dem mich einzig der Preis der Klingen stört. Den Wilkinson kann ich jedem empfehlen, der empfindliche Haut hat, aber nicht so viel Geld in neue Klingen investieren kann oder will. Venus empfehle ich dagegen Problemhäutchen, wie mir, die schon sehr viel ausprobiert haben und bisher nicht auf das Richtige gestoßen sind. Probiert es mal aus und vielleicht werden es euch die Klingen, wie mir, wert sein. 

Wie werden ihr euere "haarigen Angelegenheiten" los?

*Dieses Produkt habe ich im Rahmen eines Produkttests bei forme kostenlos zur Verfügung bekommen. Das beeinflusst diese Review in keinster Weise.



Meine Parfumsammlung- Drogerie und Parfümerie

9 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Heute dreht sich alles um Parfums, die ich besitze und regelmäßig verwende. Ich liebe Düfte und das Ritual des Sprühens an sich. Deshalb kommt jeden Tag ein Duft auf meine Haut. Grundsätzlich sollte man Parfum dorthin sprühen, wo Blut pulsiert. Mögliche Stellen nach dieser Logik sind: Ellbogen und Halsbeuge, die Innenseite der Handgelenke, Nacken oder auch die Kniebeuge. Eine andere Variante ist das Haar, das ebenfalls lange den Duft aufrechterhält und bei jeder Bewegung aufs Neue verströmt.
Ansonsten unterscheidet man Düfte in unterschiedlichen Stärkegraden: Eau de Cologne hat die kleinste Konzentration, gefolgt von Eau de Toilette. Diese Variante besitze ich nur und das nur aus dem Grund, dass Parfum, das die stärkste Konzentration besitzt, um einiges teuerer ist. 
Außerdem noch wichtig zu wissen: man untscheidet zwischen Kopf-, Herz- und Basisnoten bei einem Parfum. Kopfnote ist das, was man nach dem Sprühen als allererstes riecht. Diese, meist starke Note, verfliegt recht schnell und macht der Herznote Platz. Trägt man das Parfum längere Zeit auf der Haut schnuppert man letzlich an der Basisnote. 
Wahrscheinlich ist euch wenig neu bei diesen Erklärungen, aber ich finds immer ganz hilfreich, wenn solche Dinge nochmal in Erinnerung gerufen werden. Außerdem wärs vielleicht etwas eintönig und wenig gewinnbringend gewesen euch nur meine Parfums zu zeigen.
Nun aber zur Sache. Ich hab meine Parfums in Drogerie und Parfümerie aufgeteilt, wobei bei manchen die Trennung nicht ganz haarscharf funktioniert (z.B. Tom Tailor oder LUSH). Mir ging es aber darum 2 preisliche Kategorien aufzuzeigen. Fangen wir mit der "Drogerie" an: 

1. Tom Tailor Speedlife (ca. 15€/100ml). Duftet nach Pfirsich, Wassermelone, grünem Apfel, Pfingstrose, Jasmin, Vetiver, Sandelholz und Vanille. Ich persönlich finde ihn recht sportlich und trage ihn gerne, wenn ich einen gemütlichen Tag plane oder zum Sport gehe.

2. Bettina Barty Vanilla (ca. 9€/50ml). Duftet pudrig, orientalisch und selbstverständlich nach Vanille. Ich liebe die Bodylotion aus dieser Reihe und benutze sie seit vielen vielen Jahren. Letztens fand ich raus, dass es das dazu passende Parfum gibt und habe es mir direkt geholt. Ich verwende es am liebsten, wenn ich mich gepflegt und sauber fühlen möchte, weil ich den Duft mit der Lotion assoziiere.

3. LUSH Tuca Tuca (12,50€/12g). Duftet nach Veilchen, Vetiver und Vanille. Wer schon mal an Lush Parfums geschnuppert hat wird wissen, dass sie ganz besonders sind. Dieses hier hält sehr lange, weil es in fester Form daherkommt und wie eine Art Paste auf die Haut kommt. Benutze ich gerne an langen Tagen.

4. Miro Magic (ca. 13€/75ml). Kopfnote: Bergamotte, Orange; Herznote: Jasmin, Rose, Ylang, Ylang; Basisnote: Moschus, Patchouli, Vanille. Mein neustes Parfum, deshalb kann ich noch nicht allzu viel dazu sagen. Es soll ein Dupe zu Coco Mademoiselle sein, deshalb wanderte es in meinen Warenkorb.

5. MOJO My secret be candy (ca. 20€/30ml). Fruchtige Kopfnote; Herznote: Freesien, Pfingstrosen; Basisnote: Himbeere, Moschus. Ein zuckersüßer Duft, den ich am liebsten im Winter trage.




Parfümerie:

1. Jil Sander SUN (ca. 25€/30ml). Duftet zunächst nach Bergamotte, schwarzer Johannisbeere und Rosenholz und wird abgelöst von Sommerblüten wie Jasmin, Maiglöckchen, Orangenblüte und Veilchen. Dieses Parfum kennt wahrscheinlich jeder. Ich liebe es und es ist das Einzige, das ich schon zum 3. Mal besitze. Eigentlich bin ich der Meinung, dass man keinen Duft nachkaufen muss, weil es so viele Tolle gibt. Aber bei diesem kenne ich kein Vergleichbares, das mir so gute Laune macht und den Sommer auf die Haut bringt.

2. Escada Delicate Notes (ca. 80€/75ml). Kopfnote: Birne; Herznote: Rosennoten; Basisnote: Hölzerne Noten. Ich habe diesen Duft kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen und berichtete hier darüber. Die Haltbarkeit ist tatsächlich so lala, aber ich trage ihn immer noch sehr sehr gerne, versuche ihn aber für besondere Anlässe zu verwenden, weil er mir so gut gefällt und ich mich nicht an ihm "satt riechen" will. 

3. Benefit Garden of Good and Eva (ca. 37€/30ml). Kopfnote: Birne, Wassermelone, Maiglöckchen; Herznote: Rose, Jasminblätter, Veilchen, Freesie; Basisnote: Sandelholz, Moschus, Zedernholz. Mir ist wirklich schleierhaft, weshalb Benefit Parfums so wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Schließlich ist das das qualitativ beste Parfum das ich besitze. Es schlägt alle anderem um Weiten, was die Haltbarkeit, Außergewöhnlichkeit und Preis angeht. Ich werde mir auf jeden Fall noch weitere benefit Düfte anschauen, wenn dieses hier leer ist. 

4. Shiseido ZEN (ca.50€/30ml). Duftet nach Blauer Rose, Zitrus, Patchouli, Lotusblüte, Moschus, Veilchen und Freesie. Ist eine kleine Abfüllung von Mutti, denn der Duft gefiehl mir einfach so gut. Ist eine etwas "erwachsenere" Komposition und sticht aus meiner eher süßlich angehauchten Sammlung heraus. Verwende ich sehr gerne zu besonderen Anlässen, wenn ich mich etwas reifer und ernster fühlen will.

Mein Lieblingsduft kann ich leider nicht bestimmen, aber Escada, Jil Sander und Benefit streiten sich auf jeden Fall um diesen Platz. Für den Frühling kann ich euch nur empfehlen mal an Escada, Benefit und Miro zu schnüffeln.

Was tragt ihr am liebsten?



Haul mit oder ohne der Glamour Shopping card

8 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar

Ich berichtete schon von der Glamour shopping week und dass ich sie mir dieses Jahr auf keinen Fall entgehen lassen möchte. Gesagt, getan. Für diejenigen, die Interesse haben: heute und morgen (12+13.4) habt ihr noch die Chance die vielfältigen Rabatte zu nutzen. Hier vielleicht schon mal ein Paar Inspirationen für euch ;) 
Natürlich konnte ich nicht widerstehen und war nicht nur in den Läden, die sich an der Shopping Week beteiligen und hab von allem ein Bisschen mitgenommen.

Mit Glamour Shopping Card



Ohne Rabatt






























Wie man sieht habe ich mit der Glamour Shopping Card nur 2 Sachen gekauft, aber es hat sich trotzdessen allemal gelohnt. Ich habe ca. 10,- Rabatt gekriegt und einen Grund gehabt mal wieder ausgiebigst zu shoppen :) Wenn ich es morgen schaffe gehe ich vielleicht noch zu Görtz. Von Vero Moda war ich etwas enttäuscht, denn normalerweise könnt ich da drin jedes 2te Teil anprobieren und diesmal hat mir irgendwie sehr wenig gefallen. H&M habe ich bewusst ausgelassen, weil ich da bald 25% Rabatt bekommen kann.  Also halte ich noch aus, obwohl ich schon mindestens 3 Sachen fest im Auge habe ;) Online Shoppen war diesmal nicht so mein Ding. Zwar habe ich bei Monki, ASOS und Topshop hundertmal den Warenkorb gefüllt, aber irgendwie immer wieder auf das rote Kreuz gedrückt. Es sei außerdem erwähnt, dass das Kiehls Serum ein erfüllter Dshini Wunsch ist, der die Tage endlich ankam. Bin schon sehr gespannt, wie es ist. Die Pipette verspricht schon mal Freude bei der Anwendung ;)

Habt ihr die Möglichkeit der Glamour Shopping Week genutzt?

3x11 Fragen [TAG]

5 Kommentare // Hinterlasse einen Kommentar
Ich fühle mich ganz geehrt von Braunlöckchen mit dem 3x11 TAG  gettaggt zu sein, deren Blog ich wirklich sehr gerne lese und schätze. Anscheinend bin ich ihr mit meinen Kommentaren so lange auf den Nerv gegangen bis sie meinen Blog bemerkt hat^^  Schaut bei ihr vorbei, es lohnt sich!

Es gelten folgende Regeln: 1. Erzähle 11 Dinge über dich. 2. Beantworte 11 Fragen. 3. Stelle 11 Fragen.

1. Erzähle 11 Dinge über dich

1) Einschlafen kann ich nur auf dem Bauch
2) Mein Auto mach ich ganz selten sauber und nur dann, wenn nichts mehr geht
3) Ich bin in der Hauptstadt der Ukraine -Kiev- aufgewachsen
4) Ich liebe Tiere und es ist mein großer Traum tiergestützte Pädagogik zu meinem Beruf zu machen
5) Mein erstes Schminkprodukt war ein Lipgloss, den man mit den Fingern auftragen musste und der den Lippen ein wenig Perlglanz verliehen hat
6) Ich liebe reisen und würde sterben für einen langen Trip in den USA
7) Und ich hasse Menschen, die sich verstellen
8) Ich liiieeeebe Käse, egal in welcher Form oder welcher Art
9) So ziemlich in jeder Lebenssituation kaue ich an meiner Backe rum und kanns mir nicht abgewöhnen
10) Ich bin ein totales Amazon- Suchti und meine Wunschzettel platzen aus allen Nähten
11) Meine Lieblingsserie ist Breaking bad und sie hat alle überholt, die ich bisher gesehen habe (einschließlich Sex and the city und anderen Schmöcker-Lieblingen)


2. Beantworte 11 Fragen
1) Welche Sportart schaust du dir gerne an, die du aber nicht selbst betreiben würdest?
Snooker
2) Was sammelst du und warum?
Ms. Obvious, höhö. Schminke Schmuck und Taschen...Weil ich schöne Dinge liebe und es zum Hobby geworden ist.
3) Was hast du in der Schule gelernt, was dir auch heute noch nützlich ist?
Vor "Publikum" sprechen, Rhetorik, Rechtschreibung, was der rote Faden ist und wie man ihn beibehält
4) Was ist dein Ausgleich nach einem stressigen Tag?
Eine Serie zu schauen, mit meinem Kätzchen zu kuscheln, aber auch ganz schnell und unverständlich über den stressigen Tag zu schimpfen
5) Welches ist dein Lieblings-Gesellschaftsspiel?
UNO
6) Richtige CDs oder die Musik online kaufen?
Hmm, wenn überhaupt, dann CD.
7) Hast du schon einmal etwas gewonnen und wenn ja, was?
Eine Creme von Charlotte Meentzen, Musik-CD.
8) Welchem Produkt, das es nicht mehr zu kaufen gibt, trauerst du hinterher?
Essence Rougepinsel.
9) Welches Genre liest du bei Büchern am liebsten?
Biografien
10) Stell dir vor, du teilst dir das Bett mit (d)einem Freund: Eine Decke teilen oder jeder eine eigene?
Eine 2x2m Decke ist DIE Lösung
11) Wann kommt endlich der Frühling?
 Wenn man die Frühlingsgefühle zulässt...

3. Stelle 11 Fragen
1) Was ist dein Wunschname?
2) Was isst du am liebsten? 
3) Wo würdest du am liebsten wohnen?
4) Erzähl die Geschichte einer deiner Narben
5) Welche Farbe magst und am wenigsten und warum? 
6) Wie würden dich deine Mama/dein Papa mit 3 Worten beschreiben?
7) Der coolste Moment, den du mal fotografisch festgehalten hast?
8)  Schaust/liest du regelmäßig Nachrichten ?
9) Pünktchen oder Streifen?
10) Was hat dich zum Bloggen bewegt?
11) Online oder lieber vor Ort shoppen?


Ich tagge wie immer alle und da sich da meistens keiner angesprochen fühlt tagge ich insbesondere Shenja, Cupcakes and Berries und Janine G.!

Gewinnspielauslosung + Blogneuigkeiten

1 Kommentar // Hinterlasse einen Kommentar

Shame on me, ich komme erst jetzt, Ewigkeiten nach der Verlosung dazu jemanden auszulosen. Ich habe seit Ewigkeiten alles vorberetiet dastehen gehabt, aber irgendwie ist es eine unschöne Aufgabe einen einzelnen Zettel zu ziehen, weil man weiß, dass der Rest dann nichts bekommt... Jetzt ist es aber endlich so weit! Es gab 38 gültige Teilnehmerinnen, wobei manche, wie versprochen, mehrmals im Topf gelandet sind. 




Gewonnen hat Julia L.-
Herzlichen Glückwunsch!!! 
Du erhälst in Kürze eine Mail von mir mit allen Einzelheiten. An alle anderen: es wird noch sehr sehr viele Gewinnspiele auf Innocence. geben, also nicht verzweifeln :)
Außerdem wollte ich diesen Post nutzen, um euch auf ein Paar neue Kleinigkeiten auf meinem Blog hinzuweisen bzw. eine Frage zu stellen. Wie man sieht gibt es jetzt auf jeder Seite meines Blogs eine Leiste mit unterschiedlichen social media buttons. Ich habe es eeeendlich hinbekommen. Mehrmals hatte ichs vorher schon probiert, aber für manche Anleitungen bin ich einfach zu doof. Beim Stöbern bei Google+ habe ich dann aber eine sehr einfache Anleitung gefunden [die ich in den Weiten des Internets leider nicht mehr finde, um sie euch zu verlinken :( ] und es hat funktioniert. Yippie!
Ansonsten habe ich noch eine Frage. Bei vielen Bloggern habe ich schon gesehen, dass sie bei ihren Gewinnspielauslosungen ihre Bilder so bearbeiten, dass am Schluß ein bewegtes JPEG angezeigt wird. ALso quasi ein Bild vom Lostopf und ein Bild vom gezogenen Namen in einem Bild, das sich bewegt. Ihr seht schon an meiner sehr komplizierten Erklärung, dass ich bei google kein Erfolg hatte :D Vielleicht kann mir ja einer erklären wie es geht oder zumindest welche Suchbegriffe ich verwenden könnte? Das wäre wirklich supi!
Welche Gadgets findet ihr unverzichtbar auf einem Blog? Fehlt etwas auf Innocence.?